Dienstag, 28. April 2015

Der Brief...

... den ich nie schrieb. Er würde dir berichten, von all meinen Gedanken, Bilder und Geschichten.

Ein kleiner Post. Vollgestopft mit einem kleinen schweren Herz und vielen Gedanken. Einige von euch hatten sich gewünscht mal wieder einen 'Gedanken-Post' zu lesen. Euer Wunsch ist meine Ehre und so kann ich nun freudestrahlend ein verzücktes: Tadaaa von mir geben. 

Bild via http://de.forwallpaper.com/

Es gibt diese Situationen im Leben, in denen das kleine Herzchen sich fest in die linke Brust vergräbt. Schwer wird wie ein Stein, den man mühsam mit sich herum trägt. Voll gefuttert mit Worten die man sich nicht getraut hat auszusprechen. Sei es aus einem Streit heraus, die Feststellung das eine lange Freundschaft zerbricht oder der große Bruder gerade nicht da ist, um den Wutbär aus einem heraus zu drücken!
Ich habe gerade genau so ein Herz.

Eines was ganz schwer vor sich hin schlägt und mich besonders vor dem Einschlafen daran erinnert, dass es da diese Worte gibt, die ich los werden möchte. Gedanken die ich erklären mag und bei denen ich gleichzeitig weiß, dass ich sie nie aussprechen werde. Niemals so, wie ich es gerne tun möchte. Zum einen weil ich vielleicht nicht halb so mutig bin wie ich es gerne wäre, zum anderen Teil weil mir die Chance genommen wird sie laut auszusprechen. Immerhin braucht man auch das passende Ohr, dass diesen Worten lauschen sollte.

Was ich dagegen tue? Ich schreibe Briefe. Säuberlich per Hand und Adressiert an diese Person. Schütte mein Herzchen aus, in dem ich die ehrlichsten Worte auf das Papier setzte, die es nie schaffen würden so aus meinen Lippen zu kommen. Dieser Brief wird fein säuberlich verstaut. Versteckt in einer Box, als hätte ich ihn nie geschrieben.

... und manchmal. Wenn ich mir diesen Brief nach einigen Tagen erneut durchlese, gebe ich ihn an die Person, dessen Namen auf den Umschlag steht. 

Bild via http://de.forwallpaper.com/

Habt ihr schon einmal einen solchen Brief geschrieben? Wie geht ihr damit um, wenn ihr euch etwas nicht traut zu sagen oder wisst, dass euch in diesem Moment die Worte fehlen werden? Ich bin ganz gespannt auf eure Varianten! 



Kommentare:

  1. Du hast einen tollen Blog,
    Ich habe schon lange keinen Brief mehr geschrieben, sollte ich mal ändern.

    liebe Grüße

    http://sabyybeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöner post!
    wegen handy, pc & co.schreibt man heutzutage eig selten oder gar keine briefe mehr..

    liebe grüße♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich schreibe selbst sehr viel, allerdings nur selten Briefe. Es ist schön, seine Gedanken sortieren zu können, Schreiben ist toll! Wenn du dann so auch das aussprechen kannst, was du dich sonst nicht traut, zu sagen- perfekt!:)

    AntwortenLöschen
  4. Ich schreibe selten Briefe. Oft mache ich die Dinge mit mir selbst aus oder ich suche das persönliche Gespräch. Aber ich finde die Idee mit den briefen toll und sehr persönlich. Sowas ist etwas besonderes und ich finde es gut das du es machst. Oft sollte man das geschriebene kurz ruhen lassen und sich ein paar Tage später nochmal anschauen. Manchmal sieht man es dann ganz anders.

    Liebe Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. ich schreibe noch viele Briefe :) finde es schön nachzudenken was man schreibt und nicht soetwas unüberlegtes wie bei z.B whats app

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Post.
    Ich schreibe manchmal auch Briefe an Leute, gebe ihnen die Briefe aber nie. Manchmal brauche ich es um "runterzukommen", bevor man das falsche sagt. Es ist denke ich nicht so schlecht, solche Briefe zu schreiben :)

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Post, Liebes! Ich finde solche Post total toll. <3 Ich bin über ein paar andere Blogs auf deinem Blog gelandet und muss sagen, er ist echt schön, weiter so.
    Vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei.
    LG Susie
    Go Carpe That Diem

    AntwortenLöschen
  8. Deine Post sind so schön und du schreibst so wundervoll.
    Ich schreibe manchmal, vor allem in schwierigen Situationen Briefe an Menschen dir mir wichtig sind. Oft bleiben sie aber bei mir und werden nicht an diejenige Person verschickt.
    Liebste Grüße ♥
    loveyourself8.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. So ein wundervoller Post! ♥ Ich habe das oft, dass ich nicht weiß, wie ich etwas sagen soll...ich schreibe sowas dann immer in mein Tagebuch. An verschicken ist da nicht zu denken :D
    Liebst Chichi ♥

    http://urban-and-country.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Hey! :)
    Ich mag deine Posts total gerne & du hast auch tolle Bilder. Sollen wir uns gegenseitig unterstützen und via BLOGLOVIN, Google + und GFC folgen? Ich möchte nicht nach „Followern“ betteln, aber ich finde so kann man sich echt gut unterstützen. :) Ich hoffe wir lesen voneinander!

    Liebe Grüße, Sophia xx
    BLOGLOVIN
    MY BLOG
    INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  11. Ich weiß nicht warum, aber mir kamen beim Lesen die Tränen...Wahrscheinlich weil ich genau diese Gedanken habe, aber mich nicht einmal traue einen Brief an diese Person zu schreiben. Ich bin noch weniger mutig als du :-)

    Richtig schön geschrieben und die Idee dahinter finde ich bewundernswert!
    Liebst
    Anita

    http://theapplepig.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Wow ein wunderschöner Text! Wirklich super toll geschrieben <3
    Ich kenne das zu gut! Ich schreibe immer Briefe, wenn ich nicht weiß wie ich etwas ansprechen kann. Denn so kommen keine unüberlegten Worte über meine Lippen und ich kann genau kontrollieren was ich ausdrücken will. Aber ja, ich habe auch viele dieser Briefe nie abgeschickt.

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein toller Text! :)
    hättest du Lust auf folgen gegen folgen via G+ & GFC?
    lg

    AntwortenLöschen
  14. Hach wie sehr ich mich gerade freue, mal wieder einen persönlichen Post von dir zu lesen! Dein Schreibstil ist wunderbar und ich lese Dich so gern und fühle deine schweren Gedanken oftmals mit, so wie heute. Ich habe auch schon solche Briefe geschrieben, vor allem, wenn ich ein Problem mit etwas hatte oder etwas vergangenes hinter mir lassen wollte. Am Ende habe ich diesen Brief dann in klitzekleine Schnipsel gerissen und damit auch das Problem aus mir raus "Gerissen" - das ist manchmal so hilfreich und befreiend.

    Hab einen schönen Tag und beglück uns doch bald wieder mit so einem schönen Post :)
    Liebe Grüße,
    Vicky
    http://daydreamsandcoconuts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Nice blog dear!
    http://placeforlady.blogspot.com/
    Please follow back :-)

    AntwortenLöschen
  16. Ach du süße Maus ❤ Ich find persönliche Posts auch immer am spannendsten :) Man erfährt so richtig wie der andere denkt, das ist schon ein echtes Stück Authentizität! Und Briefe... da erinnerst du mich echt grade an meinen Ordner zuhause, voll mit Briefen und Postkarten. Der platzt fast aus allen Nähten weil ich damals wie ne Irre Briefe geschrieben habe. Heutzutage mach ich das nicht mehr .__. Ich finds natürlich sehr schade aber ich weiß den Komfort einer E-Mail natürlich auch zu schätzen ^.^ Hat alles seine Vor- und Nachteile :)

    Fühl dich ganz arg geknuddelt und geknutscht du Süße ❤
    deine Duni :*

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe eine ganze Zeit lang mit meiner besten Freundin Briefe geschrieben, doch sei sie WhatsApp hat, haben wir nie wieder Briefe geschrieben, was eigentlich total schade ist :(
    <3 Anna
    http://live-love-laugh-blogg.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Und alles, was man sagen möchte und ganz mühevoll und ehrlich formuliert hat nützt erst mal gar nichts, wenn das passende Ohr fehlt. Da ist ein Brief dann einfach eine tolle Möglichkeit, zum Nachdenken und um herauszufinden, was man wirklich sagen will und was man lieber nur für sich selber denkt und dann in einer Schublade versteckt.

    Ich mag deinen Stil übrigens echt gern <3
    Liebst, Linda

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde deine Post sehr offen und ehrlich. Persönlich habe ich noch nie so einen Brief geschrieben aber ich weiß genau von was du redest. Bei mir muss auch immer der große Bruder herhalten wenn es mir mal schlecht geht und dann, wenn man schlafen möchte denkt man doch wieder über alles nach...
    Liebe Grüße & viel Kraft LeaSophie von leasophie9504.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. Toller Text und tolle Bilder! Du kannst wirklich gut schreiben. Auch ich würde gerne mehr von deinen "Gedankenposts" lesen ;-)

    Lieben Gruß,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  21. Mal wieder ein wundervoller Post!
    Ich sammel alle Briefe und habe auch noch welche meiner Uroma - eigentlich Schade das diese Kunst langsam ausstirbt ... Eine SMS ist zwar praktisch, aber niemals so liebevoll ...

    Liebe Grüße
    Justine

    AntwortenLöschen
  22. Ein schöner Post =) Ich schreibe solche Briefe eigentlich nur, wenn ich mit jemandem über etwas Wichtiges sprechen muss und es genau richtig hinkriegen will. Wenn ich weiß, dass ich nicht dazu komme, verdränge ich es lieber... aber deine Methode ist vermutlich gesünder =)

    AntwortenLöschen
  23. Wow :) ein wirklich schöner Post! Leider schrieb ich viel zu selten Briefe,
    weiß eigentlich gar nicht warum..

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschöner Text, wirklich! Hut ab :) Ein Brief ist wirklich eine schöne Sache..schreibe ich viel zu selten.
    Viele Grüße,
    Samieze
    www.samieze.com

    AntwortenLöschen
  25. Ein wirklich toller Text und eine super Idee, werde ich mir zu Herzen nehmen.
    Liebe Grüße,
    Amira von Double XO

    www.doublexo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Ich verfasse sehr häufig Briefe die dann nie losgeschickt werden, einzig und alleine schon deswegen, weil ich mir etwas von der Seele reden muss und das die beste Möglichkeit ist :)

    AntwortenLöschen
  27. Was für ein wunderbarer Post und eine total süße Idee mit den Briefen. Früher habe ich das auch manchmal gemacht... mittlerweile nicht mehr, aber sich einmal alles von der Seele zu schreiben, selbst wenn der andere das nie sehen wird, befreit.

    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen