Donnerstag, 30. Juli 2015

Feel Hairless

Hallo ihr Lieben!
Zugegeben, ich weiß nicht ob euch dieses Thema interessieren wird. Wer von euch diese Streifen benutzt oder wer zu den glücklichen gehört, die sich um die Gesichtsbehaarung noch nie Gedanken machen musste. Aber hier und jetzt gibt es meine alle erste Review über die Kaltwachsstreifen fürs Gesicht von den Marken: Balea ca. 2,99 Euro und Veet ca. 3,99 Euro.
Ich persönlich nutze diese Streifen für die obere Partie meiner Augenbrauen (ich weiß, man soll diese Partie nicht Zupfen, aber wenn ich nur von Unten zupfen würde, sähe ich wohl durchgehend ein wenig erschrocken aus ;)) und für die Oberlippe. 


Form: Beide Streifen haben an den Enden genügend Platz, um die Strips nach dem warm machen ohne jegliche Probleme voneinander zu lösen. Generell ist kein großer Unterschied in der Form zu erkennen. Balea ist ein wenig größer - was ich persönlich praktischer finde, aber auch der Streifen von Veet reicht vollkommen aus um die Stellen im Gesicht richtig zu enthaaren. 
Plus Punkte: 1 Balea ; 1 Veet 


Das Warm Machen: Wie in der Werbung nimmt man einfach einen Streifen zwischen seine Handflächen. Reibt diesen warm und zieht die jeweiligen Seiten von einander ab. Ganz einfach, bei dem man selbst rein gar nichts falsch machen kann. Hier bei kommt allerdings auch der erste positive Punkt für beide: Sie haben an den Seiten genug Platz um: 1, die Streifen leicht von einander zu lösen und 2. um nicht die gesamten Handflächen voller Wachs zu haben - was oft passiert wenn man Kaltwachsstreifen für den Körper einfach in eine Streifen schneidet. 
Beim entfernen der Seiten bemerkt man den Unterschied deutlich. Während der Balea Streifen mit einem lauten ziehenden Geräusch sich von einander löst und immer noch kalt wirkt - nach 5 Minuten des reibens - entsteht eine Fläche die nicht mehr zu taugen scheint.
Der Veet Kaltwachssteifen löst sich in einer fließenden Bewegung von einander und klebt an allem, was er aus Versehen berührt.
 Plus Punkte: 0 Balea ; 1 Veet 


Ergebnis: Was soll ich sagen? Man hätte es sich denken können. Dadurch das die Balea-Streifen gar nicht richtig getrennt werden konnten und die freien Wachsstellen nicht kleben, zieht dieser Strip kein einziges Haar heraus. Vorteil - es tut dadurch natürlich auch gar nicht weh. Aber außer die leichte Hautstruktur, findet man nichts auf dem Wachs wieder.
Beim Veet Strip sieh das etwas anders aus. Man sieht die feinen Haare mit den dickeren Wurzeln. Die Haut hat danach keine Haare mehr vor zu weisen und wird für wenige Minuten ein wenig rot.
Plus Punkte: 0 Balea ; 1 Veet 


Fazit: Balea: 1 Punkt Veet: 3 Punkte 
Ich bin maßlos Enttäuscht! Was auch immer Balea mit ihren Kaltwachsstreifen getrieben haben, es funktioniert einfach nicht. Kein einziges Haar wird entfernt, das Wachs klebt einfach Stunden an der Handfläche fest, während ich das gesparte Geld gleich mit verbrennen könnte.
Der eindeutige Sieger sind die Veet Kaltwachssreifen. Sie werden in Sekunden warm, lassen sich fließend abziehen und entfernen die Haare (mit ein wenig Übung) ohne Probleme. Einziger Nachteil: Meine Haut reagiert ein wenig auf die Streifen. Nur für ca eine Stunde, aber in dieser Zeit sind die Stellen sehr empfindlich und leichter anfällig für kleine Pickelchen. Die nach dieser Stunde aber auch wieder verschwinden. 


Benutzt ihr überhaupt Wachsstreifen fürs Gesicht? Für die Augenbrauen oder für den all zu verhassten Frauenbart? Lasst es mich wissen! 

Montag, 27. Juli 2015

Weekend

Wochenende! Wochenende in Berlin.
Das man diese Tage in der Woche liebt, in denen man alles machen kann ohne wahre Verpflichtungen zu haben - dass ist wohl ein offenes Geheimnis! Das man diese Tage jedoch noch viel mehr lieben kann, dass ist eine Tatsache die ich immer wieder aufs neue lerne. 
Drei Tage, die ich mindestens mit 10 Stunden Autofahren verbringe um von Heimat A nach Heimat B zu kommen. 10 Stunden, die an diesem Wochenende sich zu verdoppeln schien, da die Schulferien in Norddeutschland gestartet haben. 
Doch wofür das ganze? Die Antwort ist ganz einfach: Darum! 


... um in dieser einen Bar zu sein, die viel mehr als nur Zuhause ist 
... um alle Menschen an nur einem Fleck zu haben, die man mit Liebe überschütten mag! 
... um Getränke zu erfinden
... um über die Schwierigkeiten des Lebens zu sprechen. Schallend zu lachen, zu weinen und zu kuscheln!  

Am Samstag ging es dann Feiern. Zugegeben wir gehen gar nicht oft feier. Viel lieber unterhalten wir uns in der Zeit in der wir uns sehen. Nippen an unserem kalten Bier und springen vom Hocker auf, während die schnellen Stimmen: "Yo. I'll tell you what I want, what I really, really want. So tell me what you want, what you really really want"  vor sich hin singt.
Doch dieses Wochenende waren wir feiern. Haben getanzt und gelacht. K.I.Z bejubelt und waren am frühen morgen Pizza essen.

Hier ist es! Mein aller erstes, nicht wirklich gekonntes, Outfit Bild! 

Samstag, 25. Juli 2015

Lidschatten Liebe

Ihr Liebsten, heute möchte ich euch zwei Lidschatten präsentieren. Es schaffen Sie euch ganz nah ans Herzchen zu legen, damit ihr nach diesem Post mit einem 'AH-Moment' den Blog schließt und bei eurem nächsten Drogerie besuch ein wenig genauer in das Catrice Sortiment blickt.
Wieso ich da will? Ich bin der Teufel! 
Na gut vielleicht nicht ganz, die Hörnchen fehlen mir noch. Ich möchte euch die Velvet Matt Eyeshadows ans Herz legen, weil ich mich abgöttisch in sie verliebt habe. Und wenn ich es auf diesem Blog nicht in die Welt hinaus trage, werden meine Freunde wohl noch anfangen mit meinen Mund mit Tape zu zukleben (so ist es eben wenn man verliebt ist, man möchte das jeder 'ihn' liebt)
Das wollen wir nicht. Das mag ich nicht! 

v.l.n.r.: 010 Vanillaty Fair; 070 Princess Mattleine

Die Catrice Velvet Matt Eyeshadows gibt es seit der Herbst/Winter Sortimentsumstellung in 7 Farben und kosten pro kleinen wunder Pöttchen 3,99.
Was sagt Catrice zu Ihren Produkten:

Catrice: Trend in Aussicht: Die neuen Velvet Matt Eyeshadows mit neuartiger Premium-Textur enthalten ultra-zarte Schimmerpigmente für ein samtig-mattes Finish. Durch eine seidige, hoch pigmentierte Formulierung verschmelzen die Velvet Matt Eyeshadows mit der Haut und kreieren einen strahlenden Look. Jetzt zwischen vier brillanten Farben wählen – von zartem Pearl-Beige über Grau und Grün bis hin zu sattem Aubergine. 

070 Princess Mattleine gehört zu der einzigen Farbe, die neu ins Sortiment gekommen ist. Ist der Effekt auf der Haut zwar sehr ähnlich zu den alten Velvet Matt Lidschatten, so erkennt man im Optischen doch die ersten Unterschiede. Sind die alten Lidschatten in der typischen Form von gebackenen Lidschatten (heißt also leicht nach oben gewölbt), fehlt diese Spitze dem neuen Lidschatten. 
Auch beim swatchen spürt man einen kleinen Unterschied der Konsistenz. Ist die Princess Mattleine zwar ein sehr weicher Lidschatten, mit unglaublicher Pigmentierung, verliert sie dennoch das buttrige der Vanillity Fair. Die so wundersanft buttrig ist, dass dieser Lidschatten manchmal beinah feucht wirkt.

Vanillity Fair 
Nutze ich selbst zum Highlighten. Ich setzte ihn unter die Braue, an den inneren Augenwinkel und nicht zu vergessen auch im Gesicht. Das Näschen, die Wangen.. hach.. ich kann euch gar nicht beschreibe wie lange ich nach einem Produkt gesucht habe, was genau diesen Effekt bringt. Es schimmert wunderschön auf der Haut, ohne dabei speckig zu werden oder massive Schimmerpartikel auf der Haut zurück zu lassen. Zwar liebe ich Schimmer und Glitzer! Aber nicht auf meiner Haut. 
Meinen ganz neuen zugezogenen Lidschatten habe ich erst einmal benutzt. Einmal in dem ich mich sofort verliebte. Ganz langweilig und normal auf dem Augenlid, als kleine Base unter meinem Eyeliner - aber ich kann ihn mir gut Vorstellen, wenn man ein wenig über sein eigenen Blush verteilt. Schimmer Schimmer Schimmer! 
Oben: 010 Vanillity Fair; Unten: Princess Mattleine 

Leider fängt meine Kamera die swatches nicht all zu gut ein, aber das wichtigste - der atemberaubende wunder Schimmer - wurde ganz gut getroffen.
Ist der Vanillity Fair ein ganz leicht Gold schimmernder Lidschatten geworben, der dennoch die Hellichkeit abgibt um ihn zum Highlighten zu nutzen, ist der Priness Mattleine ein sehr warmer, verspielter Einhornprinzessinen Ton gewurden..


Und sind wir mal ehrlich... bei diesen Namen muss man dieses Produkt doch einfach schon Lieben.
Oder?




Mittwoch, 22. Juli 2015

Shoppingmonster

Jedes Wort mehr ist Überflüssig, außer das eine kleine Wort. 
Sale.
Herzen explodieren vor Freude. Geldkarten versuchen bei jedem weiteren Einkauf sich über ein Magnetfeld selbst zu entleeren. Lieber einmal schnell als langsam und qualvoll in den Händen einer Verrückten!





Wer glaubt es, wer glaubt es nicht?
Diese Nikes haben nur 25 Euro gekostet ♥

Montag, 20. Juli 2015

Breminale'15

Freitag war ein Tag, den ich als meinen aller liebsten Lieblingstag benennen könnte!
Freitag war die Breminale. Wo? In Bremen wer hätte das gedacht!. Aber nicht nur das ich diese Tage im Jahr  genieße, nein. Dieser Tag wurde etwas ganz besonderes, da ich Menschen um mich herum hatte die mehr Familie als Freunde sind / immer sein werden / eben doch Familie sind!
Sicher ich könnte jetzt einen langen Atemzug nehmen und euch erklären, was die Breminale genau ist. Das dort viele kleine Bands aus der ganzen Welt kommen und uns für umsonst Musik vom feinsten präsentieren, während dazwischen ganz große Künstler die Zelte fast zum Platzen bringen. Das kleine Schauspiele und Tanzvorführungen im Sonnenuntergang vorgeführt werden und noch ganz viele andere tolle Dinge, die man an diesen 5 Tagen erleben kann. Davon jedoch bekomme ich nie etwas mit. Ich sitze immer nur am Osterdeich, dicht aneinander gekuschelt mit meinen super tollen Bubus und beobachtete die Menschen. Trinke ein Bier, Esse viele ungesunde Sachen und lache am besten in dem Moment, wo ich gerade Puderzucker im Mund habe. 

Ist es mein Lieblingstag im Jahr? Nein.
Würde ich diese Tage vermissen, wärst ich nicht da? JA! 

Aber anstatt weiter Wörter aneinander zu reihen, gibt es nun Bilder. Bilder von Menschen, Bilder vom Wasser und Bilder mit vielen leckeren Dingen die es in Bremen nur an besonderen Tagen gibt.
SCHMALZKUCHEN, HANDBROT, EIS WIE SAHNE, POFFERTJES








Dienstag, 14. Juli 2015

Die besonderen Orte...

Die prachtvollen Orte, die ich zu dieser Zeit liebe. An denen ich meinen Morgen und Abend verbringen möchte, um dann mit schmutzigen Füßen und einer leicht geröteten Nase ins Bett zu fallen. 
Zwar liebe ich den Schlaf, aber genau so liebe ich das ungewisse über den neuen Tag!
Denn seien wir ehrlich? Jeder Mensch dieser Welt geht bei den warmen Temperaturen lieber hinaus, als bei den minus Graden die uns zum zittern bringen.
Feiern macht plötzlich wieder Spaß. Keiner braucht mehr angst haben sich lange anzustehen. Draußen mit Leuten zu schnacken bracht mindestens genau so viel erquickend, wie drin tanzen zu können.

Man ist spontaner, offener und lässt sich immer weiter auf neue Wege ein, um das Köpfchen mit unvergesslichen Erinnerungen zu füllen.

Meine Orte sind verschieden. Manche sind voll mit Erinnerungen, andere sind einfach so sagenhaft schön, dass ich hoffe ihr versteht mein drang dort hin, anhand der Fotos.

Mehringdamm
Schlachte Bremen
Viertel Bremen

* Diese Fotos sind nicht von mir, sondern gekonnt bei Google-Bilder gefunden, aber sie Spiegeln perfekt das wieder, was ich wollte.

Samstag, 11. Juli 2015

a little bit 90's

Sommer-Lippen. Sommer Lippen sind in meiner Fantasie ganz tolle Farben die lust auf Früchte machen. Die strahlend zeigen, dass man sich wieder zur Farbe bekennt und das triste Grau der vergangenen Monate, aus den Seelen und Köpfen der Menschen verschwinden lässt.
Ein knalliges Orange, dass die bräune der Haut noch ein wenig hervor hebt und die Sommersprossen so prickelig erscheinen lässt, als wären sie aus Kohlensäure. Ein saftiges Pink, dass man sofort eine Scheibe Melone in seiner Hand haben will, um diese Fruchtfestigkeit nicht nur zu sehen, sondern auch zu schmecken! 
Das alles ist so unglaublich toll am Sommer! Die Augen bekommen nur noch einen provisorischen Anstrich von Wimperntusche, während die Lippen alles andere machen. 
Das mag ich. Das ist Sommer! 

Doch was das ist, was wir gerade in Deutschland erleben, dass kann ich nicht in Worte fassen. Ich schwitze mir die Seele aus dem Leib, während das Thermometer mir eine fette 38 ins Gesicht knallt, eh ich panisch meine Sachen vom See aufsammel, da die Hagelkörner doch verdammt weh auf der Haut tun. Und während ich einem Freund die Ohren vorjammerte das der Sommer genau jetzt vorbei ist und er mich wie jedes Jahr auf den Boden liegen gelassen hat - beraubt meiner Hoffnung, konnte er nur lachen... Ist der Sommer vorbei? Oh Leutis ich hoffe sowas von nicht! 

Aber ein Vorteil? Das Trübe und sehr graue Wetter hat mich zu einer Lippen Kombination hin gerissen, die ich abgöttisch liebe! Nicht nur das, nein, sie hat mich auch zurück auf ein Produkt gebracht - was ich euch alle sowas von an euer kleines ganz große Kosmetikherz legen möchte.

Ich spreche von der Kombination: 



Und Nr. 2. ist der heilige Gral. Nutze ich dieses Produkt nämlich ansonsten Schändlicher weiße für meine Augen, ist er für die Lippen mindestens genau so toll! Der Stift hat eine super weiche Konsistenz, mit der man trotzdem gut und präzise Zeichnen kann. Hinterlässt er am Auge und auf der Haut einen tollen schimmer, verschwindet dieser beinah auf den Lippen. 
Ich bin verliebt. Aber sowas von! 
Er sieh toll aus. Er hält Stunden. Er ist... bezaubernd! 

 Nackisch bis auf den Lipliner
Die Kombo der Liebe

Donnerstag, 9. Juli 2015

Fran Fine

Fran Fine. Du schöne Frau!
Wer kennt die Nanny nicht? Als Kind eine verhasste Sendung, als junge Erwachsene vergötter. 

In der Sendung selbst werden ihre Outfits oft belächelt und ehrlich gesagt, ab und zu scheint sie wirklich in einen glitzernden Topf voller bunter toller Farben gefallen zu sein. Das kann ich nicht wiederlegen, aber das besondere ist doch das sie es trotzdem schafft das alles mit so einem Charm zu tragen, dass man diese breiten Schulterpolster mit samt Pailletten auch haben möchte! 
Und das ganz schnell und sofort! 
Zugegeben, dieser Post könnte auch ganz schnell zu einem Liebesgeständnis heran wachsen. Eines an Fran Fine, die in meinen Augen schönste Frau mit den aller tollsten Klamotten dieser Welt! Einfach das es manchmal nicht perfekt ist, ein wenig zu überladen und zu kurz - dass alles finde ich ganz wunderbar! Wer sonst schafft es ein Leoparden-Kostüm so zu tragen, dass ich wünsche ich hätte es auch im Schrank stehen?! 


Das diese Outfits jedoch nicht mehr ganz Alltags tauglich sind, ist offensichtlich. Allerdings halte ich ohne hin nicht viel davon, einem Stiel den man gerne hat einfach alles ab zu kaufen - denn dann hat man ja gar keinen eigenen mehr. Das wäre schade. Und somit sollte man sich immer einfache Ideen zusammen stellen. Vielleicht ein Schnitt oder eine Farbkombination die man toll fand und dieses dann bei seinem eigenen Kleiderschrank zusammen basteln. Denn seien wir ehrlich? Wir haben schon einige Kleidung die wir nicht mehr tragen und einige - die beinah wieder 'In' werden könnten! 



Ich hab schon etwas herum gesucht, wenn es euch interessiert - oder ihr vielleicht auch einen kleinen Fran-Fetisch besitzt - kann ich einen Outfit post aller Fran Fine posten.

Habt ihr auch so eine Figur? Einen bei denen ihr euch wünscht älter zu sein um diese Kleidung tragen zu können? Vielleicht jemand von Sex and the City? Pretty Little Liars? Erzählt es mir ♥