Sonntag, 20. März 2016

Instaview

Zugegeben, eigentlich sitze ich immer an meinem Schreibtisch und nippe hin und wieder an meinem Himbeertee - während ich meine Finger über die dunkle Tastatur meines Laptops gleiten lasse. Mit der Brille auf der Nase und einem verzausten Dutt präsentiere ich euch meine Gedanken. So fühle ich mich am wohlsten - so habe ich das Gefühl euch am ehrlichsten entgegen zu treten. 
Jetzt jedoch, liege ich hier in meinem Bettchen. Dick eingekuschelt in den verschiedensten Decken die ich in meiner Wohnung finden konnte und baue mir eine ganz eigene Burg! Eine Burg aus Kissen und Decken, wärme und dem wichtigsten Kuscheltier auf der Welt. Die Position ist ein wenig unangenehm. Mein Nacken fängt an zu schmerzen und dennoch genügt ein kleiner Blick in Richtung Fenster, um meine Burg weiter zu verteidigen. Die werde ich heute nur aus einem Grund verlassen: Persisches Neujahr. Doch dazu wird es in den nächsten Tagen noch ein ganz eigener Beitrag kommen.

Durch meine längere Abwesenheit habe ich mir gedacht, euch einen kleinen Überblick zu verschaffen. Einen mit Bildern! Mit ganz vielen Bildern die sich im Laufe der Zeit bei Instagram angestaut haben.

1// Eines meiner absouluten zauber-lieblings-bubus hatte Geburtstag und das wurde fleizig gefeiert! 2// Hamburg. Immer wieder ein schöner Stopp zwischen Heimat und Zuhause. 3// Meine Mama hat mich mit einer wundervollen Überraschung überrascht! Ganz bald fliegen wir wieder in das traumhafte Yorkshire. Nur wir beide! Ganz allein 4// Kennt ihr eigentlich Kodaline? Die Band mag ich. Ziemlich doll und dann stand ich plötzlich da, in mitten von Menschen und habe einige Tränen verdrückt. 5// Marokko! Agadir! Sonne! Mit den frisch gekauften Ringen von Pull&Bear und Stradivarius konnte nicht nicht widerstehen ein solches Bild zu machen.
 6// In der Heimat bekommt man das süßeste Frühstück. 7// Der Rückweg ins kalte Berlin wurde durch die wunderschöne Aussicht auf Marokko noch einmal erschwert. Mein Herzchen klopft ganz stark, doch bin ich mir sicher nicht das letzte mal in Marokko gewesen zu sein.

Donnerstag, 17. März 2016

I'M BACK.

Pflaster zieht man schnell ab, damit der Schmerz weniger schmerzhaft ist - nicht wahr? Na gut, während ich tief atme und nur noch leicht auf den viel zu hellen Bildschirm meines Laptops blicke, tippen meine Fingerchen die entscheidenden Wörter: Es tut mir leid. 
Es tut mir leid das so lange kein Lebenszeichen von mir kam. Hier herrschte stille - kein Post, nicht mal ein klitze kleiner in dem ich mich in meine Pause verabschiedete. Instagram war ruhiger als sonst und alles was ich zu sagen habe ist das mir die unerwartete Stille leid tut. Ich hab das hier - genau das - vermisst! Nicht nur wegen euch kleinen Süßlingen da draußen. Nein. Ich mag diesen Blog sehr. Es ist mein Blog und er hilft mir die schönen Dinge im Leben näher am Herzchen zu tragen. Immer wieder sitzt man sich hin. Nimmt sich die ruhigen Minuten im stressigen Alltag und konzentriert sich auf ein bestimmtes Thema. Es lässt mich noch einmal Review passieren, dass das Leben was ich führe doch verdammt noch mal gut ist! Ich ertappe mich selbst dabei wie ich mich bemitleide. Wie schrecklich grau ich die Dinge in letzter Zeit gesehen habe und wie unendlich wehleidig ich mein Schmerz geklagt habe. Damit ist jetzt Schluss! Ich bin voll mit der marokkanischen Sonne. Meine Haut ist nicht mehr weiß wie Schnee, sondern sieht nahe zu Gesund aus. Ich hab die schönsten Freunde. Neue Dinge entdeckt und werde euch von meinen großen Plänen berichten. Der nächste Urlaub steht bald wieder an und darauf konzentriere ich mich. 

Für euch bedeutet das: Hier ist wieder Leben! Dieser Blog wird von kleinen Wörtern gefüllt und ganz vielen Foto. Mit Erinnerungen aus Marokko, mit Plänen für Frankreich, mit neuem Schmuck und den aller liebsten Lieblingsprodukten! 

Hach ja! Ich hoffe ihr freut euch ein wenig - denn ich tu es. Ganz glitzerhaft doll!