Mittwoch, 13. Januar 2016

Schönheit.

Ich tippe die ersten Wörter in das weiße Kästchen vor mir und habe das Gefühl, als wäre es mein erster Post. Langsam klären sich meine Gedanken und mein Bauch fängt ganz wunderbar an zu kribbeln. Merkwürdig ist es trotzdem - denn ich sitze hier in meinem Bettchen und schreibe einen Text von dem ich nicht weiß ob ihn irgendeiner wirklich liest. Wer dieser 'jemand' ist und ob er diesen Post mögen wird? Dieser Post jedoch ist mir wichtig. Dieser Post hat mir so viel selbst geholfen, dass ich ihn nun mit euch teilen möchte. Der erste richtige Post in diesem Jahr, mit einem kleinen Vorsatz den ich aus eurem Kopf, in euer Bäuchlein führen möchte. Denn dieses Thema ist etwas, was jeder weiß und doch die wenigsten wirklich bewusst fühlen. Oder besser gesagt: Mir geht es so.

Schönheit.

Was sind es für Männer oder Frauen, die wir alle Heiraten wollen? Beispielweise Jamie Dornan (natürlich, mir werden sich auch hier die Meinungen teilen), besser bekannt als Christian Grey. Als es bekannt gegeben wurde das Jamie Dornan die Rolle bekommt, war der größte Teil mehr als unzufrieden mit dieser Auswahl. Jeder der diese Bücher gelesen hat beschwerte sich, denn dieser Mann war nicht schön. Doch was ist dann passiert? Nach dem Film fanden wir ihn doch schön. Jamie Dornan hat die Rolle so gut verkörpert, dass wir ihn doch mit kleinen Herzchen in den Augen betrachtet haben. 
Dieses Phänomen gibt es bei vielen Prominenten, sei es bei Robert Pattinson in Twilight oder Hugh Grant in Tatsächlich Liebe.. Cara Delevingne oder Kate Moss.

Haben wir also die Entscheidung zwischen zwei Männern, einen Jamie Dornan oder einem 'perfekten' Model, würden wir da nicht alle Jamie Dornan wählen? Ich würde es!
Natürlich wünschte ich mir einen perfekten Körper zu haben. Einige Zentimeter größer zu sein und die Beine bis in den Himmel, doch egal wie sehr ich meinen Körper verändern könnte (und ich bin froh das dies nicht mit einem Finger schnipsen möglich ist), ich würde immer lieber ein Charakter sein als nur das schöne Bild. 
Ich mag eine Kaya Scodelario sein und keine Emma Watson. 
Eine Vanessa Paradis und keine Angelina Jolie

Ich will schön sein! Schön sein, weil ich Ausstrahlung habe und nicht weil ich einfach nur perfekt bin. Doch das aller wichtigste ist es, zu wissen wer man selbst ist. Kein vergleich dieser Welt wird euch glücklich machen - mich macht es eher immer wieder traurig. Natürlich wäre ich gerne mal Blond und auch ich hätte vielleicht eine schmalere Nase im Gesicht, doch warum? Diese Nase ist ein Teil von Mama und Papa, diese Nase gibt es genau so nur einmal auf der Welt und das in meinem Gesicht. Gibt es etwas schöneres? Die Antwort ist doch eigentlich klar! N E I N.

Das bin ich und keine andere Person. Es geht nur um mich und ich versuche die beste Version von mir zu sein. Mit kleinen Fehlern der Sympatie und dem bewusst werden was an mir schön ist. 

Genau diese Dinge wünsche ich mir für euch. Für mich. Für alle.

*Bild von http://www.mothermag.com/

Kommentare:

  1. Ganz toller Beitrag der zudem zum nachdenken anregt! Ich mag es total, wenn jemand seinen Gedanken freien Lauf lässt und diese mit anderen teilt. Du hast vollkommen recht und ich würde diesen Beitrag genau so unterzeichnen.

    Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da hast du wirklich ganz tolle Worte und Vergleiche gefunden :) Ein ganz toller Post zu einem wichtigen Thema!
    Viele Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  3. Wow wirklich ein toller Text! Ich kann dir da nur ganz und gar zustimmen! Ich kann auch wirklich jede Person schön finden, wenn ich sie wirklich kenne, denn Schönheit kommt wirklich von Innen!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  4. Toller Beitrag! Das ist ein ganz schwieriges Thema. Man beurteilt (unterbewusst) Personen binnen 5 Sekunden. Da zählt leider kein Charakter.

    Bei einem "perfekten" Freund hätte ich dauert das schlechte Gewissen über meinen nicht-perfekten Körper :o

    AntwortenLöschen
  5. ♥ herz für alles außer die sache mit angelina :p (scherz, hier hat natürlich auch jeder seine subjektive meinung :))

    AntwortenLöschen
  6. ein sehr schöner post! wir vergleichen uns wirklich viel zu oft mit anderen, was einen viel zu oft unglücklich macht.. dabei sind wir doch eigentlich so perfekt, wie wir sind und das sollten wir zuallererst uns selbst klar machen, dann kommt die Ausstrahlung von ganz allein..und eine schöne Ausstrahlung macht so viel schöner, als "bloße Schönheit" :)
    liebst kati <3
    http://www.katiys.com

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner Text! Die ganzen Vergleiche finde ich auch furchtbar, das macht doch auch alles keinen Spaß. Jeder ist schön. Und du bist übrigens auch schön! :)

    AntwortenLöschen
  8. schönheit aus wissenschaftliche sicht liegt in der symmetrie eines gesichts. das westliche schönheitsideal sagt: dünn oder schlank, kaum fett an einem. in anderen ländern ist es anders. hier soll man auch braungebrannt sein. in asien weiß wie schnee. schön ist, wer sich schön fühlt. wer mit sich selbst im reinen ist. dann strahlt das nach außen. schön ist, wer authentisch ist, lebensfroh und mit offenem, herzlichen blick durch das leben wandelt.

    liebe grüße
    dahi

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr gefühlvoller Post. Auch wenn der Spruch: "Schönheit kommt von Innen", irgendwie abgedroschen ist, kann ich diesen oft unterschreiben. Häufig fand ich Menschen in meinem Leben besonders schön, wenn diese etwas zu sagen hatten, ein Standing hatten. Wow, dachte ich dann immer, so schön wäre ich auch zu gerne ;-)
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/

    AntwortenLöschen
  10. Ja, ich habe ihn auch gelesen diesen Post :) Er ist also nicht umsonst gewesen! jedoch würde ich auch lieber Angelina Jolie nehmen und meine Nase gerne korrigieren lassen. Schönheit bedeutet zum einen das was du beschrieben hast. Zum anderen aber auch Äußerliche Merkmale..
    Liebe Grüße
    http://binksblog.de/

    AntwortenLöschen
  11. Ein wirklich interessanter Text, sehr schön geschrieben :D
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das mit dem Vergleichen kenne ich gut. Ich glaube nur, manchmal bekommt man gar nicht erst die Chance, jemandem seinen Charakter zu zeigen.

    AntwortenLöschen
  13. Hey, bin über den Folgen-Thread auf dich gestoßen und ich muss gestehen, der Text hat mich gerührt. So einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch bei meinem letzten Post. Und du musst dir nicht wünschen schön zu sein, denn du bist es :)

    Liebe Grüße, Leah
    http://leania-meinenormalewelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen